Startseite » Lektionen » Aeschbacher-Diät » Linsen sind Stars zum Abnehmen

Linsen sind Stars zum Abnehmen

Aeschbacher-Diät Lektion 156. Linsen sind ein Geheimrezept für Menschen, die ohne zu Hungern ihr Gewicht reduzieren möchten.

Brown lentils and a wooden spoon in a bowl close up.

Die fleischarme oder fleischlose Ernährung liegt im Trend, und mit ihr pflanzliche Eiweissquellen, allen voran die Hülsenfrüchte. Dass zum Beispiel die Linsen aus ihrer jahrzehntelangen Versenkung geholt und Teil einer modernen, gesunden und schlankmachenden Küche werden, hat gute Gründe. Sogar bei Sterneköchen kommen Linsen wieder regelmässig auf den Tisch.

Linsen gehören zu den gesündesten Lebensmitteln überhaupt. Deshalb werden sie von Gesundheitsorganisationen auf der ganzen Welt gegen Übergewicht und selbst gegen Diabetes empfohlen. Zudem wirken sie Cholesterin senkend und beugen Herzkrankheiten vor.

Fast 25 Prozent Eiweissgehalt

Was macht die Linsen zu Stars beim Abnehmen? Vor allem der hohe Gehalt an hochwertigem Eiweiss von fast 25 Prozent, und das bei einem verschwindend geringen Fettanteil. Er deckt den grossen Teil des menschlichen Bedarfs an Aminosäuren, vor allem in Kombination mit Getreideprodukten. Linsen zählen damit zu den besten Fleischalternativen überhaupt.

Einzigartig sind auch ihre Kohlenhydrate. Etwa drei Viertel bestehen aus einer Stärkeart, die langsamer verdaut wird als jene im Getreide. Sie erhöhen den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam und vor allem sehr moderat. Das wird unterstützt durch die vielen Ballaststoffe, die einen grossen Teil des täglichen Bedarfs an Nahrungsfasern decken. So reicht eine kleine Kalorienmenge, um langanhaltend satt zu werden. Mit Hülsenfrüchten ist es vergleichsweise einfach, rechtzeitig mit Essen aufzuhören, also nicht mehr zu essen, als man braucht. Und sie machen es einfacher, kalorienreichen Versuchungen zu widerstehen und das Essen auf die regulären Mahlzeiten zu beschränken. Nicht umsonst empfehlen Diabetes-Berater ihren Patienten die bunten Hülsenfrüchte. Weitere Pluspunkte sind die Vitamine der B-Gruppe, Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium, Zink und vor allem Eisen. Deshalb sind Linsen und andere Hülsenfrüchte in weiten Regionen der Welt zentraler Bestandteil der Ernährung. Alles in allem: Linsen machen nicht dick, sondern satt und froh.

So geht’s:

  • Ob rot, orange, gelb, braun oder schwarz – kaum eine Gemüseart ist so sortenreich und farbenfroh wie die Linsen.
  • Linsen sind mit fast 25 Prozent an hochwertigem Protein eine hervorragende pflanzliche Eiweissquelle.
  • Die günstige Wirkung ihrer komplexen Kohlenhydrate auf den Blutzuckerspiegel macht sie zu einem idealen Nahrungsmittel für Diabetiker und Abnehmwillige.
  • Von Hülsenfrüchten profitiert der Blutzuckerspiegel auch langfristig. Laut einer kanadischen Studie senken sie den Blutzucker-Langzweitwert HbA1c.
  • Auch das schädliche LDL-Cholesterin wird gesenkt.
  • Essen Sie jede Woche mindestens eine oder zwei Portionen Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen oder Bohnen.
  • Die Linsensuppe ist ein Gericht, das lange sättigt und eine gute Grundlage bietet.
  • Es gibt aber auch Alternativen zum Kindheitstrauma Linsensuppe. Machen Sie Linsen zu einer Beilage. Kräftige Kräuter wie Lorbeer oder Liebstöckel verleihen ihnen ein besonderes Aroma.
  • Gewürzt werden dürfen Linsen aber auch mit Chili, Curry oder Paprika. Auch im Salat machen sich Linsen gut.

Fazit:

Linsen sind wahre Eiweissbomben und wertvolle Lieferanten von Eisen und B-Vitaminen. Die moderate Wirkung ihrer Stärke auf den Blutzucker ist ein Traum. Wer ohne zu hungern abnehmen will, holt sie am besten gleich heute aus der Versenkung.

Alle anderen Lektionen der Aeschbacher-Diät finden Sie hier