Abnehmen kann man lernen

Aeschbacher-Diät Lektion 215. Keine Bange, wenn die Kilos nicht sofort purzeln. Nur wer bereit ist, aus Fehlern zu lernen, nimmt ab.

abnehmen lernen e1522343727104

Wie man richtig abnimmt, kann und muss man lernen, wie so vieles im Leben. Erfolgreiche, nachhaltige Gewichtsreduktion gelingt den meisten nicht auf Anhieb. Das ist auch nicht erstaunlich, haben sich doch ungesunde Essgewohnheiten und falsche Automatismen über Jahre im Kopf und im Bauch festgesetzt. Nahrungsmittel sind heute so billig und rund um die Uhr verfügbar, dass sie für jede Unpässlichkeit, jede Verstimmung, jedes Unlustgefühl und jeden noch so leisen Anflug von einem Hüngerchen herhalten müssen.

Warten und lernen, gelassen zu bleiben

Ob und wie erfolgreich man abnimmt, hängt vor allem davon ab, wie gut wir warten können. Klingt simpel, ist aber so. Müssen wir dem kleinsten Hunger sofort nachgeben? Oder sind wir fähig, den Anblick von verlockenden Süssigkeiten auszuhalten, ohne zulangen zu müssen? Sind wir im Stande, stressige Situationen zu erkennen und Stopp zu sagen, bevor wir uns mit Essen beruhigen? Wenn nein, machen Sie sich die Situationen bewusst, die Sie zum Essen verführen. Ohne das geht Abnehmen nicht. Und dann finden Sie eine bessere Lösung, um mit diesen Stimmungen umzugehen. Oder noch besser: Lernen Sie, gelassener zu bleiben.

Essgelüste vergehen wieder, wenn man ihnen nicht augenblicklich nachgibt. Ihren Gefühlen sind Sie nicht hilflos ausgeliefert. Es geht nur darum, den kurzen Augenblick des Verlangens zu überstehen. Machen Sie diese Erfahrung ganz bewusst. Das ist gemeint mit Abnehmen kann und muss man lernen.

So geht’s:

  • Warten können ist eine der wichtigsten Rezepte. Möglichst lange Phasen der Nüchternheit erleichtern das Abnehmen enorm.
  • Unabdingbar dazu sind zwei sehr gut sättigende, ausgewogene Mahlzeiten mit viel Eiweiss und einem hohen Faser- und Wasseranteil ohne schnell verdauliche Kohlenhydrate.
  • Wer pro Tag nur noch zwei Mahlzeiten zu sich nimmt, dem fällt es leichter, die Kalorien aus dem Kopf zu verbannen und die Fixierung aufs Essen zu durchbrechen.
  • Kaufen Sie lieber kleine, etwas teurere Portionen. Das erleichtert das Abnehmen enorm.
  • Geniessen Sie schöne Erlebnisse ganz bewusst. Emotionale Esser haben Mühe, Momente des Genusses richtig auszukosten.
  • Vermeiden Sie strenge Diätregeln. Bei kleinsten Überschreitungen kommt es zu Essanfällen und zum Gefühl des totalen Scheiterns.
  • Setzen Sie sich konkrete Ziele. Öfter Sport treiben als Vorsatz funktioniert nicht.
  • Machen Sie neue, gesunde Verhaltensmuster zur Gewohnheit, wie das Zähneputzen.

Fazit:

Dick wird man leicht. Abnehmen muss man lernen. Haben Sie Geduld mit sich selber, verzeihen Sie sich Fehler und machen Sie es Woche für Woche besser.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ wurde über 50’000 Mal verkauft. Sichern Sie sich jetzt Band 1 und Band 2 zum Spezialpreis von Fr. 49.-. Sie erhalten gesamthaft über 400 Seiten zum Thema Abnehmen mit total 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 12.04.2018. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.