Blau macht schlank

Aeschbacher-Diät Lektion 269. Wer ohne viel Sport und ohne Diät abnehmen möchte, sollte auf die richtige Farbe setzen.

Einfluss Farbe auf essen
Bild: fotolia.de, Urheber: breakingthewalls

Die psychologische Wirkung der Farben begleitet uns Tag für Tag, ohne dass dies uns je bewusst ist. Das gilt ganz besonders fürs Essen. Während Orange, Rot und Gelb appetitanregend wirken und deshalb oft in Restaurants verwendet werden, hemmt Blau den Hunger. Blau hat einen beruhigenden, verlangsamenden Effekt. Ähnlich wie das Meer oder der Himmel signalisiert Blau Ruhe. Der Blutdruck sinkt und der Puls verlangsamt sich. Ebenso appetitzügelnd wirken Lila und Grau. Ganz anders die Farbe Rot. Sie warnt uns, macht uns aufmerksamer und lässt Blutdruck und Puls steigen.

Farben sollten daher nicht nur nach ästhetischen Überlegungen gewählt werden, sondern auch nach ihrer Signalwirkung auf das Gesundheitsverhalten. Nicht jedermann ist es möglich, die ganze Küche blau zu streichen, vielleicht aber eine Wand. Auch ein paar dekorative Elemente in Blau, Grau oder Lila haben schon einen entspannenden und appetithemmenden Effekt.

So geht’s:

  • Probieren Sie es mal aus. Orange, Rot und Gelb regen den Appetit an.
  • Nimmt man hingegen blaue Teller, isst man langsamer und vor allem weniger.
  • Natürlich spielt auch die Grösse von Tellern eine Rolle. Von kleinen Tellern essen wir automatisch weniger. (siehe auch den Beitrag „Die richtige Tellergrösse“)
  • Sie müssen nicht das ganze Esszimmer blau streichen. Ein paar Gegenstände in Blau genügen, sei es blaues Geschirr, ein blaues Tischtuch, eine blaue Blumenvase oder eine blaue Kerze.
  • Werden Sie schlank mit bunten Lebensmitteln. Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Lila sind nicht nur die Farben des Regenbogens, sondern auch die von Obst und Gemüse.
  • Regenbogen-Diät nennt man deshalb jene Ernährungsform, die auf Gemüse und Obst in allen Farben setzt.
  • Mit der Regenbogen-Diät nehmen Sie fast automatisch fünf Portionen Gemüse und Früchte pro Tag zu sich.
  • Eine farbenfrohe Ernährung mit Gemüsen und Früchten versorgt Sie mit reichlich Nahrungsfasern, Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen.
  • Sekundäre Pflanzenstoffe wirken antioxidativ, entzündungshemmend und lebensverlängernd. (siehe auch den Beitrag „Heidelbeeren sind top zum Abnehmen“)

Fazit:

Wenn Sie Mühe mit Abnehmen haben oder eine zusätzliche psychologische Hilfe brauchen, wählen Sie beim Essen die richtige Farbe. Auf die meisten Menschen wirkt Blau sehr beruhigend, gerade beim Essen. Schon ein blaues Tischtuch und blaue Teller können Wunder bewirken.

Unser Tipp:

Der Bestseller „Die Aeschbacher-Diät“ Band 1 und Band 2 können Sie jetzt in unserem Shop kaufen. Das sind 400 Seiten zum Thema Abnehmen, mit 100 Lektionen und 10 Erfolgsgeschichten. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 30.05.2019. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.