Naschen erlaubt

Lust auf Süsses? Das neue UrDinkel Backbuch begeistert mit über 60 kreativen und unkomplizierten Rezepten.

Urdinkel 09.22 aufmacher

Mokka-Carac, Himbeer-Tarte oder doch lieber ein Haselnuss-Cake? Beim Durchblättern des neuen Backbuches Kuchen und Törtchen läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Nicht nur die Bilder sind wunderschön, auch die Zutaten sind erstklassig. Im Mittelpunkt steht der UrDinkel. Das Getreide hat mehr Vitamine und Mineralstoffe als der beste Weizen.

Überraschende Rezepte

Ob luftige Biskuits, feine Streusel und knusprige Mürbeteige, sie alle lassen sich aus hellem oder dunklem UrDinkelmehl zubereiten. Begleitet wird das ursprüngliche Korn abwechselnd von Früchten, Nüssen, Schokolade, Kaffee, Gewürzen und aussergewöhnlichen Zutaten, die für Überraschungen sorgen. Alle 60 Rezepte stammen von der UrDinkel-Spezialistin Judith Gmür-Stalder.

Urdinkel in Text 09.22
Frau Judith Gmür-Stalder

Protein, Zink und Magnesium

UrDinkel ist ein hervorragender Proteinlieferant und eine wichtige Quelle essentieller Aminosäuren. Beeindruckend ist auch der gegenüber Weizenmehl deutlich erhöhte Mineralstoffgehalt, speziell Zink und Magnesium. Im Weiteren zeichnet sich UrDinkel durch ein optimales Fettsäuremuster mit einem im Vergleich mit Weizen deutlich höheren Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, insbesondere der Linolen- und Ölsäuren Omega-3, Omega-6 und Omega-9 aus.

Bild 1

Information und Bestellung unter urdinkel.ch

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15.09.2022.

Kommentare sind geschlossen.