Startseite » Themen » Abnehmen heilt Vorhofflimmern

Abnehmen heilt Vorhofflimmern

drawing chart heartbeat

Übergewichtige Menschen haben eine grosse Chance, dass ihr Vorhofflimmern verschwindet, wenn sie 10 Prozent ihres Gewichts verlieren.

In der Schweiz gibt es rund 100’000 Patienten mit Vorhofflimmern. Sie leben mit einem grossen gesundheitlichen Risiko. Die Sterberate ist doppelt so hoch wie bei Gesunden. Vor allem das Risiko für schwere oder sogar tödliche Schlaganfälle ist bei Vorhofflimmern massiv erhöht.

Abnehmen heilt 50 Prozent der Betroffenen

Jetzt zeigt eine grosse Studie mit fast 1500 Patienten Erstaunliches: Abnehmen heilt jeden zweiten Patienten von Vorhofflimmern. Oder anders gesagt: Übergewichtige Menschen erhöhen ihre Chance massiv, wieder einen normalen Herzrhythmus zu bekommen, wenn es ihnen gelingt, langfristig über zehn Prozent ihres Gewichts zu verlieren. Das war aber nicht der einzige gesundheitliche Vorteil bei den Studienpatienten. Bei ihnen verbesserten sich auch der Blutdruck, das Cholesterin und der Blutzucker deutlich. Auch das allgemeine Wohlbefinden war nicht mehr mit jenem von vorher zu vergleichen.

Bei Studienteilnehmern, die weniger als zehn Prozent Gewicht verloren oder bei denen das Gewicht ein Auf und Ab durchmachte, war der gesundheitliche Nutzen viel geringer. Das ist ein gewichtiges Argument mehr für eine langsame, aber stetige Gewichtsreduktion, wie wir sie mit unserer Aeschbacher-Diät propagieren.

Es kann ohne Vorwarnung zum Schlaganfall kommen

Ein leicht zu erkennender Hinweis auf Vorhofflimmern ist ein unregelmässiger Puls. Begleitsymptome sind Herzklopfen, Schmerzen in der Brust, Unwohlsein, Kurzatmigkeit, Schwindelgefühl und sogar Bewusstlosigkeit. Vorhofflimmern kann aber auch weitgehend unbemerkt verlaufen, so dass es ohne Vorwarnung zu einem Schlaganfall kommt.

Beim Vorhofflimmern schlagen die Herzvorhöfe viel zu schnell, unregelmässig und unkoordiniert. Ursache ist eine Art elektrisches Gewitter in den Vorkammern des Herzens. Das Hauptrisiko besteht darin, dass sich im Vorhof Blutgerinnsel bilden, die sich ablösen und via Hauptschlagader ins Gehirn gelangen und dort einen Schlaganfall auslösen können. Das ist der Grund, weshalb Patienten mit Vorhofflimmern eine konsequente Blutverdünnung brauchen.

Entdecken Sie Vorhofflimmern selber – beim Blutdruck messen

Mit unserem klinisch validierten Handgelenk-Gerät können Sie nicht nur Ihren Blutdruck zu Hause ganz einfach messen, sondern gleichzeitig auch Vorhofflimmern erkennen, lange bevor es zu gesundheitlichen Schäden kommt. Schützen Sie Ihr Herz und Ihr Gehirn, indem Sie nach dem 60. Lebensjahr immer beides auf einmal machen: Blutdruck messen und gleichzeitig unregelmässige Herzschläge und so Vorhofflimmern frühzeitig entdecken.

 
Rossmax_Unterarm_800x500 (3)Information Handgelenk-Blutdruckmessgerät Rossmax BQ705 von Doktor Stutz