Startseite » Themen » Die geheime Formel auf dem Liebesmarkt

Die geheime Formel auf dem Liebesmarkt

Sind Männer über 50 für jüngere Frauen wirklich so attraktiv, wie sie selber am liebsten glauben? Und weshalb haben es Frauen um die 50 bei der Partnersuche so schwer? Henri Guttmann, Paartherapeut aus Winterthur, kennt die Antworten.

Colourful Love chemistry vector illustration. Chemical tubes in Hand drawn style. Test tube with love fluid. Cartoon Inspirational romantic background. Love formula poster in pop art style

Im Märchen und im Kino ist alles möglich. Im Kino vor allem für Männer. Regelmässig schmusen dort ältere Herren im besten Alter mit sehr viel jüngeren Frauen. Nicht selten haben die beiden einen Altersunterschied von 30 Jahren. Während älter werden für Männer eine Aufwertung bedeutet, ist das nahende Alter für Frauen eine Reise in die Unsichtbarkeit.

Auf Single-Plattformen werden Frauen ab 50 kaum angeschrieben. Doch warum haben es Frauen ab 50 oft so schwer, jemanden zu finden? Sind Männer auf dem Liebesmarkt etwa Mangelware? Nein, aber die Suchkriterien liegen bei Mars und Venus weit auseinander.

Ausgangswert, Abzüge und Bonuspunkte

Wer sich auf den Liebesmarkt begibt, merkt rasch, dass es offensichtlich eine geheime Formel gibt. Und die sieht wie folgt aus: Jeder – ob Mann oder Frau – steigt mit 100 Punkten ein. Von diesem Ausgangswert gibt es Abzüge und auch Bonuspunkte. Die Abzüge sind für Frauen und Männer unterschiedlich, die Bonuspunkte auch. Wie diese Punkte genau zustande gekommen sind, ist wissenschaftlich nicht untersucht. Doch es gibt sie. Und jeder auf Partnersuche bekommt sie zu spüren. Das habe ich während meiner langjährigen Tätigkeit als Paartherapeut hundertfach gemerkt. Lassen Sie mich deshalb die häufigsten Abzüge und Bonuspunkte aufgrund meiner Erfahrung wie folgt aufführen. Ergänzen Sie die Liste mit eigenen Plus- und Negativpunkten, sofern Ihnen das nötig erscheint. Nochmals: Es geht nicht um eine wissenschaftliche Formel, sondern um eine realistische Einschätzung des eigenen Potenzials auf dem Liebesmarkt. So suchen Sie von vorneherein im richtigen Segment, und unnötige Enttäuschungen bleiben Ihnen erspart.

Henri Guttmann

Bleibt noch die Frage, wer auf diesem Markt das Maximum von 100 Punkten erreicht. Da wäre zum Beispiel der 28-jährige, selbstständige Architekt mit Kinderwunsch. Bei den Frauen ist es die 27-jährige Lehrerin, die zurzeit gerade ein Praktikum beim Schweizer Fernsehen als Wetterfee macht. Alle andern müssen sich damit abfinden, dass sie mit Minuspunkten auf einen kritischen Markt gehen. Interessant ist, dass kaum jemand darüber spricht, aber jedem bewusst ist, dass es genau so abläuft.

Völlig unterschiedliche Interessen

Der Grund dafür ist, dass Männer und Frauen völlig unterschiedliche Interessen und aufgrund von einer gesellschaftlich tolerierten Selbstüberschätzung völlig andere Auswahlkriterien haben.

Männer um die 50 bevorzugen jüngere Frauen, wollen aber selten nochmals eine Familie gründen. Junge Frauen schreiben neben Gleichaltrigen häufig auch ältere Männer an. Da sich Männer bevorzugt von jüngeren Frauen ansprechen lassen, schmilzt so die Zahl der möglichen Traumprinzen für ältere Frauen. Wählen 30-jährige Frauen Gleichaltrige, müssen sie oft enttäuscht feststellen, dass sich viele Männer in diesem Alter heute nicht mehr binden wollen. Je jünger sie sind, desto freier möchten sie sein.

Es gibt immer mehr 50-jährige Frauen mit guter Ausbildung in Kaderpositionen, die nur einen Partner auf Augenhöhe oder darüber wünschen. Da genau dieser Markt immer kleiner wird, ist es sinnvoll, die Auswahl nicht zusätzlich durch zu hohe, unrealistische Erwartungen einzuschränken.

Scheu vor jüngeren Männern ablegen

Frauen bieten sich übrigens durchaus Chancen, wenn sie die Scheu vor jüngeren Männern ablegen. Madonna machte es vor, und es hat sich nicht nur bei Promis bewährt. Trotz altbekannten Rollenbildern sieht man immer mehr glückliche Paare, wo die Frau 10 Jahre älter ist als ihr Partner. Eine Frau um die 50 fragte ihren Berufskollegen: Warum wollen Männer immer nur jüngere Frauen? Seine Antwort darauf war: Warum wollen Frauen immer Männer, die 15 cm grösser sind als sie selbst? Single-Frauen um die 50 sind gemäss einer Studie von Elite Partner am glücklichsten. Jenseits der Familiengründung gelingt es vielen, auch unabhängig von einem Partner zufrieden zu leben. Sie haben, im Gegensatz zu Männern, viele enge Freundschaften, aus denen sie Geborgenheit beziehen können.

Schluss mit den Mythen zur Paarbeziehung 50+

  • Wenn Menschen älter werden, verschwindet ihre Lust auf Sex. Das ist völlig falsch. Trotz hormoneller Veränderungen kann man getrost davon ausgehen, dass Menschen gerade in dieser Lebensphase viel Spass an Sex haben können.
  • Eine Frau verliert mit dem Alter ihre ­Orgasmusfähigkeit. Auch wenn es häufig wiederholt wird, wird es nicht wahrer. Im Gegenteil, mit 50 Jahren wissen die meisten Frauen, was ihnen Spass macht und kennen ihren Körper besser als früher.
  • Der Mann hat nach 50 Mühe mit der Erektion. Das schwindende Testosteron ist eine Tatsache, aber kein Hinderungsgrund für eine erfüllende Sexualität. Der Mann über 50 benötigt vielleicht etwas länger für eine stabile Erektion, was viele Frauen aber als angenehm empfinden. Die Aufwärmzeiten von Frauen und Männern gleichen sich an. Diese Zeit kann für das zärtliche Liebesspiel genutzt werden.
  • Eine Krise im Schlafzimmer ist das Todesurteil für eine Beziehung. Gefühle von Langeweile und Unlust ändern sich selten, ohne dass ein Paar sich Zeit nimmt, darüber zu sprechen. Krisen sind immer auch Chancen, die Sexualität in der Beziehung zu hinterfragen und vor allem wieder zu beleben. Es ist hilfreich, wenn Paare über ihre Wünsche und Sehnsüchte sprechen. Doch auch hier gilt: Ein Problem ist nur ein Problem, wenn es ein Problem ist. Das heisst, wenn es für beide stimmt, kann man auch ohne Sex glücklich sein und eine erfüllende Liebesbeziehung leben.

Abzüge für Männer

  • Bauch und Glatze: 30 Punkte
  • Kein Auto: 20 Punkte
  • Stress mit Exfrau: 30 Punkte
  • Suchtproblem: 40 Punkte
  • Unsportlich: 30 Punkte
  • Kiffende Jugendliche: 40 Punkte
  • Arbeitslos: 50 Punkte
  • Wohnt bei Mutter: 50 Punkte

Bonuspunkte für Männer

  • Humor: 20 Punkte
  • Kann gut zuhören: 30 Punkte
  • Viel auf dem Konto: 40 Punkte
  • Ferienwohnung am Meer: 20 Punkte
  • Schaut mit ihr Pilcher-Filme: 10 Punkte
  • Einfühlsam im Bett: 30 Punkte
  • Kommt nicht zu schnell: 20 Punkte
  • Hilft im Haushalt: 30 Punkte

Abzüge für Frauen

  • Stress mit Exmann: 40 Punkte
  • Verwöhnte Jugendliche im gleichen Haushalt: 50 Punkte
  • Erziehungsversuche bei jeder Gelegenheit: 20 Punkte
  • Eine Beziehung braucht keinen Sex: 60 Punkte
  • Mein Einkommen ist höher als deins: 30 Punkte
  • Wandern in jeder freien Minute: 20 Punkte
  • Suchtproblem: 40 Punkte

Bonuspunkte für Frauen

  • Attraktives Aussehen: 40 Punkte
  • Herzliches Lachen: 30 Punkte
  • Gute Beziehung zu ihren Kindern: 40 Punkte
  • Mag Reisen in ferne Länder: 20 Punkte
  • Kann gut kochen: 40 Punkte
  • Schaut mit ihm Sport am TV: 30 Punkte
  • Liebt variantenreichen Sex: 40 Punkte

Liebesgeflüster Spiel

 

Unser Tipp: das Spiel “Liebesgeflüster”

Ein Spiel für Paare und solche, die es bleiben wollen
www.liebesgefluester.ch
www.henri-guttmann.ch