Startseite » Themen » Die Sieger-Formel gegen Blasenentzündungen

Die Sieger-Formel gegen Blasenentzündungen

Was können Frauen selber gegen lästige Blasenentzündungen tun? Wir haben 6 Tipps plus 1 Zusatztipp.

femannose blase frau

Frauen haben viel häufiger Blasenentzündungen als Männer, weil bei ihnen gefährliche E.coli-Bakterien schneller in die Blase gelangen. Der Grund: Die weibliche Harnröhre ist kürzer. Nahezu jede dritte Frau hat deshalb schon mindestens eine akute Infektion erlebt. Bei jeder dritten davon tritt die Blasenentzündung immer wieder auf. Besonders trifft es sexuell aktive Frauen. Häufiger Sex reizt die Schleimhäute und Bakterien haben leichteres Spiel. Auch Frauen in und nach den Wechseljahren sind stark tangiert. Die hormonellen Veränderungen erhöhen das Infektionsrisiko. Bei Schwangeren ist das Hormon Progesteron schuld, weil es die Muskeln der ableitenden Harnwege entspannt. Bakterien können so leichter eindringen und sich in der Blase vermehren. Auch ein geschwächtes Immunsystem, Medikamente und Kälte schwächen die körperliche Abwehr. Was können Frauen also tun?

Hier unsere Formel mit 6 Tipps plus 1 Zusatztipp:

  • Tipp 1: Etwa 2 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken, damit täglich rund 1,5 Liter Harn ausgeschieden werden.
  • Tipp 2: Nach jedem Geschlechtsverkehr die Blase leeren.
  • Tipp 3: Vor Unterkühlung schützen (Füsse), nasse Kleidung so schnell wie möglich wechseln.
  • Tipp 4: Bei Harndrang sofort zur Toilette gehen, nicht zu lange warten.
  • Tipp 5: Nach dem Stuhlgang von vorne (Scheide) nach hinten (After) wischen.
  • Tipp 6: Nicht übertrieben häufig den Intimbereich waschen; insbesondere nicht mit starker Seife und Desinfektionsmitteln, Sprays oder Lotionen, weil der Säureschutzmantel der Schleimhaut geschädigt werden kann.
  • Zusatztipp: Ein Produkt, das D-Mannose enthält, einnehmen. So werden die E.coli-Bakterien unschädlich gemacht.

 

3D_Femannose_Box_Sachet_DEDas Plus gegen Blasenentzündungen

FEMANNOSE®  wirkt akut und vorbeugend und ist sehr gut verträglich. Das Mittel ist eine Kombination aus D-Mannose und Cranberry-Extrakt. D-Mannose ist ein Zuckermolekül, das sich an die entzündungsauslösenden E.coli-Bakterien heftet und sie unschädlich macht. Der Cranberry-Extrakt verstärkt die Wirkung der D-Mannose in Blase und Harnwegen.

Und warum funktioniert FEMANNOSE®? Weil Blasenentzündungen hauptsächlich durch das Darmbakterium E.coli verursacht werden. E.coli-Bakterien lieben D-Mannose und nisten sich darum unmittelbar auf der Oberfläche der Schleimhautzellen in der Blase an, wo es viel körpereigene D-Mannose hat. Der Körper versucht die Eindringlinge durch eine Entzündung zu bekämpfen. Genau das ist die Blasenentzündung. Werden die Andockstellen der Bakterien hingegen vorher schon mit D-Mannose bestückt, können sie sich nicht mehr in der Schleimhaut einnisten. Stattdessen werden sie beim Wasserlassen einfach ausgeschieden.

Dadurch entstehen auch keine Resistenzen. FEMANNOSE® wirkt rasch in der Blase und kann zur Akutbehandlung und tief dosiert zur Vorbeugung bei einer Blasenentzündung eingesetzt werden. Das Trinkgranulat hat einen fruchtigen Geschmack und ist frei von Gluten, Laktose und Konservierungsmitteln. Es ist für Diabetiker geeignet und darf nach Rücksprache mit dem Arzt auch in der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden. Erhältlich in Apotheken und Drogerien. Weitere Infos unter www.femannose.ch