Startseite » Themen » Eine Grippe versechsfacht das Risiko für Herzinfarkt

Eine Grippe versechsfacht das Risiko für Herzinfarkt

Das hohe Herzinfarkt-Risiko bei Influenza wurde jetzt erstmals in einer Studie eindeutig belegt.

Sick man lying on sofa at home and blowing nose

Viele Herzinfarkte liessen sich durch die Impfung gegen Grippe vermeiden. Denn eine Studie hat erneut bestätigt, dass Menschen mit Influenza ein deutlich erhöhtes Herzinfarkt-Risiko haben, berichtet die ÄrzteZeitung. Erstmals wurden in einer solchen Untersuchung die Influenza-Erkrankungen aber nicht nur mit klinischen Symptomen diagnostiziert. Dies ist aufgrund der vielen möglichen Atemwegserreger bei den Symptomen fehleranfällig. In der neuen Studie waren die Influenza-Erkrankungen hingegen durch Labortests gesichert worden.

Die Rate der Herzinfarkte war in der Woche mit Influenza um das Sechsfache erhöht. Die Studienautoren sehen in den Ergebnissen eine Bestätigung der aktuellen Empfehlungen, ältere Menschen auch zum Schutz vor kardiovaskulären Ereignissen gegen Influenza zu impfen.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Mehr lesen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close