Startseite » Testimonials » Liebe Maria, Du schaffst es!

Liebe Maria, Du schaffst es!

Gier nach Süssem, Fressattacken, Schuldgefühle. Lesen Sie, was Corinne Schürpf einer hilfesuchenden Leserin schreibt.

corinne-schuerpf-brief

Guten Morgen Maria

Herzlichen Dank für das Mail, das ich von Dir erhalten habe. Ich sehe mich in der alten Form ganz genau – aber wirklich ganz genau gerade in Dir! Könnten wir eventuell Schwestern sein? Ja ich fühle mich wie neu geboren, und mein Wohlfühlgewicht scheint in greifbarer Nähe zu sein. Ich hatte 110 Kilo bei einer Grösse von 1.63 cm. Das Verrückte war, alle waren total fassungslos, als ich mein Übergewicht beim Namen nannte: 110 Kilo!

Ich war immer wieder an verschiedenen Diäten, die mich nicht lange überzeugten. Mit einer Diät brachte ich 20 Kilo runter. Jedoch war sie so teuer, dass ich mich entschloss, etwas Günstigeres zu suchen. Ich konnte die 20 Kilo gut halten, jedoch war ich nicht zufrieden. Ich wollte mehr.

Ich machte mich im Internet schlau und sah die Seite von Doktor Stutz. So kam es, dass ich Diverses aus dem Leserangebot zu testen begann, das mir wirklich Erfolg brachte. Am Anfang nahm ich InShape als Mahlzeitenersatz. Nach einem halben Jahr merkte ich, dass ich es alleine schaffe. Ich kaufte mir zu meinem Geburtstag das heiss geliebte Minitrampolin. Und los ging’s!

Das Gewicht fing an zu purzeln, und ich bewegte mich immer mehr. Ich steigerte mich und habe mich immer wieder neu motiviert. Nach den nächsten 10 Kilo weniger trug ich mal 10 Kilo Zucker in einem Rucksack, und das den ganzen Tag. Puh, ich war fix und fertig. Das trug ich jeden Tag mit mir rum? Das kann’s nicht sein, dachte ich.

Mein grösster Schatz war mein Mann und ist es bis heute. Er unterstützte mich und verlor dadurch selber 15 Kilo Reserven. Ich fing an zu strahlen, denn ich sah, dass aus mir eine ganz andere, aber auch eine tolle Frau wurde. Ich habe mir das selber erschaffen!

Als ich das eiweissreiche Spezialmüesli sah, schlug ich zu und bestellte gleich fünf Pack. Es ist der Hammer. Ich mache mir nun jeden Morgen ein Müesli und bin wunderbar satt. So komme ich mit zwei Mahlzeiten vollkommen aus und kann dafür mit grossem Genuss essen. Meine Heisshungerattacken hörten sehr schnell auf.

Ich habe Dir noch einen Tipp. Wenn Du das nächste Mal das Gefühl hast, Dich vollstopfen zu müssen, zieh Deine Socken aus und stehe barfuss auf den Boden und überlege, ob Du Dir das wirklich antun willst. Du wirst Dir bewusstwerden: Das kann es nicht sein! Ich möchte das nicht mehr! Ich möchte nicht mehr verschlingen, ich möchte mich achten und nicht verachten und mein Leben und mein Essen geniessen.

Ich musste, nein ich durfte eine neue Garderobe kaufen. Ich bin ein ganz anderer Mensch geworden, was ich früher nie zu träumen wagte. Ich getraue mich, auch einmal NEIN zu sagen, und das ohne schlechtes Gewissen und ohne Rechtfertigung.

Ja, soviel von mir an Dich, liebe Maria. Einen tollen Tag mit vielen schönen unvergesslichen Momenten! Das wünsch ich Dir von ganzem Herzen!

Corinne