Startseite » Themen » Mein letzter Wille

Mein letzter Wille

Sorgen Sie rechtzeitig für die schwersten Momente im Leben vor. Mit dem Docupass von Pro Senectute. Wie Magdalena Honegger aus Rüti (ZH).

Docupass_Magda_Honegger_Aufmacher

Vor Kurzem hat Magdalena Honegger auf Drängen ihrer jüngsten Tochter den Docupass ausgefüllt. Alleine hätte sie es wohl nicht gemacht. Jetzt sind alle erleichtert und fühlen sich entlastet. Beim Tod des Vaters hat die Familie die Erfahrung gemacht, dass nichts vorhanden war.

Magdalena Honegger ist seit sechs Jahren Witwe, hat fünf Kinder, neun Enkelinnen und Enkel und sieben Urenkelinnen und Urenkel. Sie wohnt noch immer zu Hause. Der älteste Sohn unterstützt sie beim Einkaufen, bei den Zahlungen und beim Staubsaugen. Der andere Sohn macht ihre Steuern. Eine Tochter kommt regelmässig für den Grossputz vorbei. Die älteste Tochter macht häufig Ausfahrten mit ihr oder Ausflüge zu Verwandten. Magdalena Honegger liebt ihre grosse Familie und ist froh um ihr Netzwerk. Als gelernte Schneiderin sitzt sie noch immer regelmässig an der Nähmaschine, flickt die Kleider der Kinder und Kindeskinder und entwirft und tüftelt an Stoff-Büchern für ihre Enkel und Enkelinnen. Sie strickt ganze Menagerien: Muttersäue mit Jungschweinchen, Büsis mit Kätzchen.

Docupass_Magda_Honegger_und Tochter

Sorgen auch Sie vor

Haben Sie sich schon einmal ernsthaft überlegt, wie es für Sie sein würde, wenn Sie selber nicht mehr sagen können, wie Sie behandelt oder gepflegt werden wollen? Wer sorgt für Sie? Wer erledigt Ihre Zahlungen? Und wer vertritt Sie in rechtlichen Angelegenheiten?

Der Verlust der Urteilsfähigkeit, das Sterben und der Tod sollten kein Tabuthema sein. Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung sind heutzutage wichtige Instrumente, um diese Fragen zu klären. Mit einem Vorsorgeauftrag bestimmen Sie, wer im Falle Ihrer Urteilsunfähigkeit für Sie die Personen- und Vermögenssorge übernimmt und Sie in rechtlichen Angelegenheiten vertritt. Demgegenüber kann man in einer Patientenverfügung festhalten, wie man medizinisch behandelt und gepflegt werden möchte, wenn man sich selber nicht mehr dazu äussern kann.

Es geht aber auch um die Frage, ob man seine Organe spenden möchte oder nicht. Diese Entscheide sollte man nicht seinen Familien­angehörigen überlassen. Auch beteiligte Fachkräfte sind damit überfordert. Solche Fragen muss jeder für sich alleine beantworten. Rechtzeitig.

Darum gibt es den Docupass – das komplette Vorsorgedossier, das alle persönlichen Wünsche und Anordnungen für den Ernstfall bereithält.

Bestellen Sie Ihren Docupass noch heute! Online auf www.docupass.ch.

Docupass_Fächer

Der Docupass ist die anerkannte Gesamtlösung mit folgenden Dokumenten und Formularen:

  • Patientenverfügung
  • Anordnung für den Todesfall
  • Vorsorgeauftrag
  • Testament
  • Vorsorgeausweis
  • Ausführliche Informationsbroschüre

Für mehr Informationen:

Pro Senectute Schweiz
Tel. 044 283 89 89
www.docupass.ch