Startseite » Themen » Meine elenden Schmerzen sind weg

Meine elenden Schmerzen sind weg

«Es ist ein Supergerät, und ich kann es nur jedermann empfehlen.» Dank unserem Tens-Gerät ist Pizza-Bäcker und Trattoria-Besitzer Daniele Salvitti endlich wieder schmerzfrei. Ohne Medikamente.

TENS_09.17

Zuerst dachte der 49-jährige Solothurner an Probleme mit den Venen. Schon am frühen Nachmittag begannen die Beine zu schmerzen. «Es zog, brannte, strahlte aus. Wie verrückt und jeden Tag. Dabei hatte ich erst die Mittagsgäste bedient, der harte Abend stand noch bevor.»

Mit 14 begann der gebürtige Italiener eine Service-Lehre in der Schweiz, hängte in Italien noch eine Zusatzausbildung an. Arbeitete in Hotels und Restaurants, bis er sich vor 13 Jahren den Traum der eigenen «Trattoria da Daniele» erfüllte. «Die Tage im Restaurant sind sehr anstrengend, oft 13 oder 14 Stunden lang. Dann bin ich fast ununterbrochen auf den Beinen. Vor allem zu den Stosszeiten. Sieben Tage die Woche und immer begleitet von diesen elenden Schmerzen.»

Keine Venenprobleme, keine Krampfadern, keine Thrombosen, hatte der Arzt gesagt. Hundsgewöhnliche Muskelverspannungen seien der Grund für die Schmerzen von Daniele. «Medikamente wollte ich keine nehmen», sagt der Pizzabäcker. «So versuchte ich, meine Beine während der Arbeit regelmässig zu dehnen. Zusätzlich ging ich in die Physiotherapie, machte auch Akupunktur. Das half. Doch ich fand kaum Zeit für die vielen Termine. Ich kann doch mein Geschäft nicht alleine lassen. Und ins Geld gingen die Behandlungen auch.»

Zweimal 15 Minuten und die Schmerzen liessen nach

Eines Tages berichtete ein Gast von einem Schmerzgerät, das ihm und seiner Familie helfe. «Ich hatte an diesem Tag Schmerzen in der Hand und der Gast brachte mir das Gerät zum Probieren. Hier an der Bar liess ich es zweimal 15 Minuten wirken und war völlig überrascht: Die Schmerzen liessen nach. Ab diesem Moment war mir klar: So ein Gerät muss ich für meine Beine haben! Ich bestellte es, probierte es zu Hause sofort am Oberschenkel, am Unterschenkel und am Rücken aus. Das kribbelte so angenehm. Ich merkte, wie im Bein drin etwas passierte. Ein wunderbares Gefühl. Und der Schmerz war schon nach der ersten Anwendung wie weggeblasen. Beim Aufstehen am nächsten Morgen fühlten sich meine Beine spürbar leichter an. Tagsüber kamen die Schmerzen unter Belastung zwar wieder zurück, aber weit weniger stark als noch am Abend zuvor. Ich freute mich schon auf den zweiten Einsatz meines TENS-Gerätes nach Feierarbend.»

Heute will Daniele Salvitti nicht mehr auf das Schmerzgerät verzichten. «Die feinen, elektrischen Ströme lösen zuverlässig meine verspannte Bein- und Rückenmuskulatur. Selbst bei einem Hexenschuss letzte Woche linderte das Kreuz-Programm den Schmerz. Wenn nötig, kann ich das Gerät sogar beim Pizzaessen anwenden. Auf jeden Fall aber jeden Abend vor dem Fernseher. Der grösste Gewinn für mich: Ich brauche viel weniger Physiotherapie-Termine und ich kann mit der TENS-Therapie beginnen, sobald ich Schmerzen habe. Ohne Wartezeit, ohne Terminabsprache, ohne zusätzliche Kosten. Das ist ein super Gerät für jeden, der unter Muskelverspannungen leidet. Ich kann es nur empfehlen.»

Dieses Schmerzgerät wirkt Wunder

Machen Sie es wie Daniele Salvitti. Schalten auch Sie Ihre Schmerzen ab. Unser TENS-Gerät hilft nicht nur im Rücken, an den Beinen und an den Armen.

An so einen Erfolg hatte Daniele Salvitti nicht im Traum gedacht. Doch es ist wahr: Mit unserem TENS-Gerät hat der Trattoria-Besitzer aus Solothurn seine Schmerzen vertrieben. Selbst wenn er 13 oder 14 Stunden auf den Beinen ist. Unser Schmerzgerät lindert, löst und befreit.

Es ist ganz einfach anzuwenden. Die beiden Pads ober- und unterhalb oder seitlich des Schmerzareals auflegen und das passende Programm wählen. Bereits nach wenigen Sekunden spürt man die feinen Ströme. Daniele Salvitti: «Gleich bei der ersten Anwendung merkte ich, wie sich meine Verspannungen in Beinen, Rücken und Armen lösten und wie die Schmerzen nachliessen. So bequem und einfach war noch keine meiner Behandlungen. Vor allem kann ich das TENS-Gerät nicht nur zu Hause einsetzen, sondern überall hin mitnehmen. Und das Beste: Ich spare viel Geld, weil ich viel weniger in die Physiotherapie oder zur Akupunktur-Behandlung muss.»

Wir offerieren Ihnen das TENS-Gerät mit einem speziellen Leserrabatt – jetzt im Web-Shop bestellen.

TENS_OMRON_E3 mit Pads rechts_320x170 Merkmale:

  • Bietet sechs Programme: Arm, unterer Rücken, Bein, Fuss, Gelenk (Knie, Ellbogen, Handgelenk) und Schulter.
  • Arbeitet mit den drei Betriebsarten klopfen, kneten oder reiben.
  • Wird über präzise Tasten gesteuert (Intensität in 15 Stufen).
  • Mit 1 Paar abwaschbaren Elektroden (Long Life Pads), die ohne Gel verwendet werden.
  • Mit praktischem Gürtelclip.