Startseite » Themen » Sanftes Mittel gegen Nervosität und Erschöpfung

Sanftes Mittel gegen Nervosität und Erschöpfung

Anhaltende Überforderung im Alltag oder im Beruf kann zu Erschöpfung führen. Hilfe kommt von der Anthroposophischen Medizin.

Too much work tired stressed young woman sitting at her desk with books in front laptop computer isolated grey wall office background. Busy college schedule burnout workplace sleep deprivation concept

Publireportage. Hohe Verausgabung bei geringer Belohnung, wachsende Arbeitsverdichtung und Komplexität, Termindruck, Zunahme irregulärer Arbeitszeiten bei kürzeren Erholungszeiten, Rückgang von körperlicher Arbeit bei stetig steigender Emotionsarbeit, ständiger Wechsel von Arbeitsaufgaben, Arbeitsumgebung, Vorgesetzten und Arbeitskollegen, mehr Arbeitsunsicherheit, reduzierte Aufstiegschancen, Lohneinbussen, Verschlechterung des Betriebsklimas, anonyme Grosskonzerne, Führung und Kommunikation auf Distanz: Das alles fordert gesundheitlichen Tribut.

Die Mediziner verzeichnen einen beängstigenden Trend weg von körperlichen Krankheiten hin zu psychischen Leiden, die markant zunehmen und viel längere Ausfallzeiten verursachen. Menschen, die unter starkem Termin- und Leistungsdruck stehen und sich nicht genügend erholen können, leiden an Erschöpfung und Schlafstörungen.

Wie und wo machen sich erste Anzeichen von Überforderung bemerkbar?

  • Unkonzentriertheit, eingeschränkte Merkfähigkeit, reduziertes Lernen und Denken
  • Schmerzen im Nacken-/Rückenbereich aufgrund dauerhafter Anspannung
  • Erhöhter Blutdruck und erhöhte Pulsfrequenz
  • Gestörte Verdauung
  • Schlaflosigkeit aufgrund von Gedankenandrang

Welche Möglichkeiten gibt es zur Selbsthilfe?

  • Achten Sie nach Phasen hoher Belastung auf ausgleichende Phasen der Entspannung
  • Bewegung ist eine gute Möglichkeit zum Stressabbau gerade wenn Sie eine sitzende Tätigkeit haben. Regelmässiger Ausgleichssport baut Stresshormone ab und kann das Einschlafen erleichtern
  • Nehmen Sie erste Anzeichen wie Unkonzentriertheit, Reizbarkeit und Schlafstörungen ernst.
  • Wenn es zu viel wird – sagen Sie auch mal „nein“.

Doch was ist, wenn wir bereits bis zum Hals in Schwierigkeiten stecken? Wenn die Gedanken nachts nicht zur Ruhe kommen? Was kann ich neben der Selbsthilfe für mich tun? Die Natur kann uns dabei unterstützen: stabilisierende und aufbauende Kräfte können helfen, Begleiterscheinungen von Überforderung wie Nervosität, Angst- und Unruhezustände zu lindern.

Unser Tipp: Neurodoron® Tabletten stabilisieren überforderte Nerven und geben innere Ruhe

 

Weleda Neurodoron_packshot_wp

Neurodoron®

  • lindert nervöse Erschöpfung
  • reduziert Angst und Unruhezustände
  • hilft bei depressiver Verstimmung
  • Anwendung: 3 – 4 × täglich 1 Tablette, auch ohne Wasser möglich
  • Erhältlich in Apotheken und Drogerien

www.weleda.ch

 

Dies ist ein Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Weleda AG, 4144 Arlesheim, www.swissmedicinfo.ch