10 Tipps zum Trainieren und Abnehmen

Hilft Bewegung, um das Gewicht zu reduzieren? Sprechstunde Doktor Stutz hat für Sie 10 Trainingstipps zusammengestellt.

Top 10 Sport Bild AdobeStock Urheber weissdesign
  1. Bewegung beugt vor. Je älter ein Mensch wird, desto wichtiger ist für ihn regelmässige Bewegung. Sie erhält die Muskelmasse, beugt Osteoporose vor und stärkt die Fitness von Herz, Kreislauf und Geist.
  2. Seien Sie unverkrampft. Am allerwichtigsten bei der Wahl einer Sportart ist der Spass. Nur dann bleibt Bewegung keine Eintagsfliege.
  3. Gehen Sie es langsam an. Langjährige Bewegungsabstinenzler sollten sich eine Aktivität aussuchen, die ihnen liegt. Dann den richtigen Zeitpunkt und die optimale Dauer ausloten. Gemächlich beginnen und langsam steigern.
  4. Gemeinsam motiviert. Warum nicht einen Mitstreiter suchen, der die eigenen Vorlieben teilt? Gemeinsam bewegen fördert die Motivation und macht Freude.
  5. Joggingschuhe gehören bei Ausflügen ins Handgepäck. Sie sind leicht, lassen sich zusammendrücken und passen so in jede Tasche. Wer oft mit dem Auto verreist, lässt am besten gleich ein Paar im Kofferraum.
  6. Trinken Sie einfach nur Wasser. Für die meisten sportlichen Aktivitäten ist Wasser der ideale Durstlöscher. Sportgetränke mindern den Abnehmeffekt.
  7. Muskeln verheizen Fett. Bewegung verbrennt nicht nur Kalorien, sie schützt auch vor Gewichtszunahme. Wer regelmässig trainiert, baut Muskeln auf und um, die bevorzugt Fett verheizen – auch zwischen dem Training.
  8. Muskeln wiegen schwerer. Wenn das Gewicht nicht so stark sinkt wie erwünscht, kann das auch an vermehrter Bewegung liegen. Der Muskelaufbau wirkt der Fettabnahme entgegen. Die Körperumfänge müssten dann aber abnehmen.
  9. Geeignete Aktivitäten für die Gewichtsreduktion: Treppensteigen, zügiges Gehen oder Walken, gemächliches Joggen, Schwimmen, Turnen, Tanzen, Radfahren, Langlaufen, Inlineskaten und natürlich Wandern, am besten mit gut gefülltem Rucksack.
  10. Trainieren Sie zu Hause. Es muss nicht immer das Fitnesscenter sein. Mit einem Gummi-/Theraband lassen sich auch zu Hause viele Muskelpartien an Oberkörper, Rücken und Gesäss trainieren. Hanteln straffen Oberarme und Schultern.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 04.06.2020.

Kommentare sind geschlossen.