Darmkrebs-Untersuchungen schon ab 45

Immer häufiger werden junge Erwachsene mit der Diagnose Darmkrebs konfrontiert. Jetzt fordern Experten ein Umdenken bei der Prävention.

Darmkrebs 2 wp

Eine Analyse von über 6000 Darmspiegelungen zeigt, dass schon ab 45 Jahren deutlich häufiger Darmkrebsvorstufen auftreten als in den Jahren zuvor. In Europa sterben jedes Jahr mehr als 200’000 Menschen an den Folgen von Darmkrebs. Drei von zehn Darmkrebs-Diagnosen treffen Menschen unter 55. Trotz des dramatischen Anstiegs von Darmkrebs bei jüngeren Erwachsenen setzten die meisten Vorsorge-Programme in Europa erst zwischen 50 und 55 Jahren an. Die Ergebnisse der Wissenschaftler zeigen, dass die Vorsorge-Untersuchungen gegen Darmkrebs – allen voran die Darmspiegelung – bereits mit 45 Jahren beginnen sollte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 30.12.2017. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.