Der grosse Test: Könnte es eine seltene Krankheit sein?

Diese acht Fragen können helfen, wertvolle Zeit auf der Suche nach der richtigen Diagnose zu gewinnen. Einfach ausfüllen und am Schluss auswerten. Der Test ist anonym.

Morbus Fabry 222461290

Haben Sie Beschwerden, die auf keine Therapie reagieren? Finden die Ärzte keine Ursache, aber es geht Ihnen trotzdem schlecht? Dann leiden Sie vielleicht an einer seltenen Krankheit, deren Symptome gerne mit anderen Krankheiten verwechselt werden.

Umfrage jetzt starten.

Weltweit sind bis heute rund 8000 seltene Krankheiten registriert. Alleine in der Schweiz geht man von 500’000 Betroffenen aus, drei Viertel davon Kinder und Jugendliche. Seltene Krankheiten betreffen zum Beispiel das Immunsystem, den Stoffwechsel oder die Nerven und Muskeln. Aber auch die Augen, die Lunge und das Herz.

Nur ein Bruchteil ist wirklich erforscht

Eine Krankheit gilt als selten, wenn nicht mehr als eine von 2000 Personen betroffen ist. Mehr als 5000 seltene Krankheiten sind bekannt, doch nur ein Bruchteil davon ist erforscht. Betroffene laufen oft vergeblich während Jahren von Pontius zu Pilatus, um endlich eine Diagnose zu bekommen.

Je früher man eine seltene Krankheit diagnostiziert, desto schneller ist auch klar, welche Behandlungsmöglichkeiten existieren. Sind spezifische Therapien vorhanden und können frühzeitig eingesetzt werden, kann der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

Machen Sie  jetzt den Test

Mit den folgenden Fragen wollen wir Ihnen helfen, einer möglichen seltenen Krankheit auf die Spur zu kommen. Bitte kreuzen Sie alle zutreffenden Punkte an.

Hier geht es zur Umfrage

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 05.12.2017. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.