Die 6 Kilo sind wieder weg

Reduforte sei Dank! Gabor Sefer wurde das Übergewicht, das er sich aus Stress und Unachtsamkeit angefuttert hatte, umgehend wieder los.

Reduforte Gabor Sefer 03.20

Das Wort Diät fällt sehr schnell, wenn jemand sein Gewicht reduzieren muss. Eine Diät machen ist das eine. Das Gewicht halten etwas völlig anderes. Genau darum geht es mir.

Angefangen hat meine Geschichte im Dezember 2016 mit einem Foto, das meine Partnerin von mir am Silvesterabend machte, als ich auf dem Sofa einschlief. Ich erschrak so über meine 108 Kilo, dass ich unbedingt etwas für meine Gesundheit tun wollte. Dank der Unterstützung meines Schatzes, der Anpassung meiner Essgewohnheiten und dem aus Pflanzen gewonnenen Präparat Reduforte, das mir half, die Kalorienaufnahme zu beschränken, nahm ich in der Folge 18 Kilo ab.

Reduforte Gabor Sefer in Text 03.20Heute kann ich stolz sagen, dass die Waage immer noch zwischen 88 und 90 Kilo pendelt. Das war aber nicht immer so. Letztes Jahr bewegte sich die Anzeige tendenziell nach oben, immer nur um ein paar Hundert Gramm. Ich schenkte dem lange keine Beachtung, bis ich plötzlich wieder 96 Kilo wog. Das wirkte sich sofort negativ auf meine Gesundheit aus. Ich wurde wieder kurzatmig und schnarchte erneut, sehr zum Leidwesen meines Schatzes. Auch der hohe Blutdruck und der hohe Puls kamen zurück.

Mit Wehmut dachte ich an die verloren gegangene Lebensqualität. Die Hektik im Beruf hatte mich wieder eingeholt. Ich nahm mir zu wenig Zeit, um mich zu entspannen, ausgewogen zu essen und auf meine innere Balance zu achten. Dabei kommen Gesundheit, Glück und Zufriedenheit immer von innen heraus.

Frühes Abendessen und keine Kohlenhydrate

Ich besann mich wieder auf mein Erfolgsrezept: Kein Nachtessen später als 18 Uhr, abends keine Kohlenhydrate und vor einer grösseren Mahlzeit Reduforte Biomed. Und konsequent Hunger von Gluscht unterscheiden. So gelang es mir, die aus Stress angefutterten Kilos umgehend wieder loszuwerden. Ich hatte früher sehr viele Produkte zum Abnehmen ausprobiert. Für mich ist Reduforte Biomed das erste Mittel zur Gewichtskontrolle, das hält, was es verspricht.

Ich habe fast vergessen zu sagen, dass ich mittlerweile auch ein grosser Fan des Müeslibrots bin. Geschmacklich ist es nicht zu überbieten. Die Sättigung ist unerreicht. Schon nach einer Scheibe Brot ist man satt. Und selbst nach ein paar Tagen ist es immer noch so frisch wie am ersten Tag.

Das Foto mit meinen 108 Kilo hängt noch immer in meiner Küche. Es erinnert mich jeden Tag daran, mir Sorge zu tragen.

Kalorien reduzieren

Reduforte Biomed verringert die Kalo­rienaufnahme aus Kohlenhydraten, Zucker und Fett. Es enthält den Wirkstoff Clavitanol™ IQP VV 102, einen aus Pflanzen gewonnenen, patentierten Polyphenol-Komplex.

Unser Tipp: Reduforte Biomed

Information und Bestellung hier

reduforte klein

 

 

 

 

 

Einnahmeempfehlung: Vor den zwei reichhaltigsten Mahlzeiten des Tages je zwei Tabletten mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Nicht mehr als vier Tabletten pro Tag.

Reduforte Biomed hilft, klinisch nachgewiesen, viermal mehr Gewicht zu verlieren als mit Diät und Bewegung alleine.*

*Quelle: Grube et al. 2015

Mehr Informationen und wie Sie Reduforte richtig einsetzen gibt es bei Doktor Stutz im Webshop.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 05.03.2020.

Kommentare sind geschlossen.