Drei geschenkte Lebensjahre

Mit einer intensiven Blutdrucksenkung ab 50 können Herzpatienten bis zu drei Jahre gewinnen. Zu diesem Ergebnis kommt ein US-Team nach Auswertung von Langzeitdaten einer wegweisenden Studie.

Blutdruckmessgerät aufmacher

Die 2015 veröffentlichte SPRINT-Studie hat gezeigt, dass eine intensive Blutdrucksenkung unter einen Zielwert von 120 mmHg Risikopatienten besser vor kardiovaskulären Ereignissen und Todesfällen schützt als eine am gängigen Zielwert ausgerichtete Standardtherapie von unter 140 mmHg.

Ein Team aus den USA hat die SPRINT-Studie einer erneuten Auswertung unterzogen. Dabei wurde mithilfe eines versicherungsmathematischen Modells abgeschätzt, wie viel Lebenszeit den Probanden vom aktuellen Zeitpunkt an verbleiben würde, wenn sie fortan die strengen bzw. die weniger strengen Blutdruckziele einhielten.

Am meisten profitieren diejenigen, die es bereits ab dem Alter von 50 Jahren schaffen, ihren Blutdruck dauerhaft auf das strenge Ziel auszurichten. Unter diesen Bedingungen verbleibt ihnen eine Lebenszeit von 37 Jahren. Dagegen würden bei einem Blutdruckziel von lediglich unter 140 mmHg nur etwas mehr als 34 Jahre bleiben, ein signifikanter Unterschied.

Unser Tipp

 

 

 

 

Handgelenk-Blutdruckmessgerät Fr. 79.- statt Fr. 106.- 

Oberarm-Blutdruckmessgerät Fr. 99.– statt Fr. 134.- 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 19.03.2020.

Kommentare sind geschlossen.