Frühstücken erleichtert das Abnehmen

Nach dem Frühstück wird mehr als doppelt so viel Energie verbrannt wie nach dem Abendessen, berichtet die Ärztezeitung.

News Frühstück Bild AdobeStock Urheber Ivan Kruk
Bild: AdobeStock, Urheber: Ivan Kruk

Ein ausgiebiges Frühstück ist besser als ein üppiges Abendessen, um Übergewicht oder Blutzuckerspitzen bei Diabetes zu vermeiden. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Universität Lübeck. Bei 16 normalgewichtigen Männern untersuchten sie den Energieverbrauch nach standardisierten Mahlzeiten im Tagesverlauf. Dabei wurde die Wärmeproduktion ermittelt, die nach dem Essen einsetzt.

Naschgefahr

Das Frühstück führte zu einer mehr als doppelt so hohen Verbrennung von Kalorien im Vergleich zum Nachtessen. Nach dem Morgenessen kam es zudem zu einem deutlich langsameren Anstieg von Blutzucker und Insulin. Wird nicht oder nur wenig gefrühstückt, steigen zudem die Lust auf Süsses und die Gefahr, den ganzen Tag über immer etwas zu naschen, betonen die Autoren der Studie.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 06.04.2020.

Kommentare sind geschlossen.