Für entspanntere Tage

Keine Frau muss warten, bis die Schmerzen kommen. Es gibt etwas Pflanzliches, das Krämpfen während der Menstruation vorbeugt.

Mens Schafgarbe Haenseler 210393084

Früher gab man sie den Frauen beim Gebären. Heute gilt sie als das pflanzliche Mittel der ersten Wahl bei Beschwerden des kleinen Beckens, insbesondere bei Krämpfen während der Menstruation. Die Schafgarbe Achillea millefolium ist eines der wichtigsten Heilkräuter zur Behandlung von Frauenleiden. Ihre Sterine wirken ähnlich wie das menschliche Progesteron. Sie helfen, den Monatszyklus zu regulieren und starke Blutungen zu normalisieren. Selbst die Bildung von Östrogen können sie anregen.

Auf Vorboten achten

Mit der Schafgarbe lassen sich Beschwerden präventiv behandeln. Selbst Vorboten wie Schmerzen im Rücken und Druckgefühl im Unterleib, aber auch psychovegetative Symptome wie Kopfschmerzen, Müdigkeit, seelische Verstimmung, Gereiztheit, Verstopfung, Durchfall oder Übelkeit können gelindert werden.

Gerade weil Menstruationsbeschwerden jeden Monat erneut auftreten, ist präventive Hilfe gefragt. Erst auf den Schmerz zu warten, um dann eine bereits verkrampfte Gebärmutter zu entspannen, macht keinen Sinn. Das ist nämlich wesentlich schwieriger, als die Verkrampfung wirksam zu verhindern.

Wer hat Erfahrung mit der Schafsgarbe? Schreiben Sie uns auf leseraktionen@doktorstutz.ch

Neu: Hänseler Achillea

Mens Achilea 30er ohne Schatten DE

Traditionsgemäss zur symptomatischen Behandlung leichter Krämpfe während der Menstruation.

Für erwachsene Frauen und Jugendliche ab 12 Jahren: Die Behandlung beginnt fünf Tage vor der erwarteten Regel­blutung und endet jeweils mit dem Ende der Menstruation. 2- bis 3-mal täglich 1 Filmtablette. Die volle Entfaltung der Wirkung stellt sich nach mehrmaliger Anwendung ein.

1 Filmtablette enthält 250 mg Trocken­extrakt von Achillea millefolium.

Erhältlich in Apotheken und Drogerien.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 21.05.2020.

Kommentare sind geschlossen.