Schon fast 13 Kilo minus – ich glaub es kaum!

Unser grösster Müesli-Fan kommt aus Wintersingen. Esther Caluori staunt nur noch so über seine Wirkung. Mit ihren wunderbaren Tipps und Tricks schaffen Sie das Abnehmen auch!

Esther Caluori 05.20

Jetzt sind es vier Monate, seit ich die Ernährung umgestellt habe und nur noch zwei Mahlzeiten am Tag esse. Mein Gewicht hat sich seither um 12,7 Kilo reduziert. Das Ergebnis macht mich leicht ungläubig – und gleichzeitig begeistert und motiviert es mich. Für mich ist klar, dass ich nie mehr anders essen werde. Weil es funktioniert! Und weil es mir gut tut. Und es ist auch gar nicht schwer. Wichtig ist nur, das Richtige zu essen.

Ich werde nie mehr anders essen

Die Mahlzeit am Vormittag muss lange sättigen. Und da kommt für mich nur das Spezial-Müesli in Frage. Ich liebe dieses Müesli. Es schmeckt und sättigt lange. Ergänzt mit Lieblingsfrüchten und einigen Nüssen und Kernen, in Milch oder Molkedrink aufgequollen und mit Nature-Joghurt verfeinert, ist das Müesli mein absolutes Morgenhighlight. Und, ganz wichtig: ich habe praktisch keine Gelüste mehr, und das den ganzen Tag.

Für die zweite Mahlzeit mache ich mir jeweils am Samstag einen Plan für die kommenden Tage und kaufe entsprechend ein. Dann geht es am Abend fix mit Vorbereiten und Kochen.

Nur zwei Mahlzeiten am Tag geht absolut! Es müssen nur die Richtigen sein. Viel Gemüse und Eiweiss, wenig Kohlehydrate, kein Zucker. Eigentlich weiss man es ja, es braucht also nur noch den Willen und das Durchhaltevermögen.

Die Kämpfe werden weniger

Ja, das Durchhalten! Ist nicht immer einfach. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nie mit mir kämpfen muss oder musste. Aber die Kämpfe werden weniger mit der Zeit. Und ich habe inzwischen ein paar Tricks, mit denen ich die wenigen aufkommenden Gelüste besiegen kann.

Zähneputzen! Der Zahnpasta-Geschmack eliminiert Gelüste für eine gewisse Zeit. Oder ein zuckerfreies Täfi mit dem Lieblingsgeschmack, und das Glüschtli ist passe. Oder einfach nur Ablenkung. Ich gehe laufen. Je nach Lust, Laune und Zeit habe ich kleine und grössere Runden zur Auswahl. Draussen in der Natur ist alles andere vergessen. Und Bewegung hilft und tut gut. Jeder Schritt unterstützt den Weg zum Gewichtsabbau.

Lesen Sie auch:

Wie schafft man in einem Monat fast sieben Kilo minus?

In Fleisch und Blut

Für meine Motivation habe ich immer den Schrittzähler im Hosensack. Ich nehme mir vor, an jedem Arbeitstag mindestens 6000 Schritte zu gehen. An den freien Tagen ist mein Ziel, zwischen 8000 und 10‘000 Schritte zu gehen. Inzwischen ist es schon in Fleisch und Blut übergegangen, und ich schaffe es fast jeden Tag, mein Ziel zu erreichen.

Ich bin guten Mutes und sehr zuversichtlich, dass ich mein Gewicht noch um einige Kilos reduzieren kann.

Beste Grüsse aus Wintersingen

Esther Caluori
Ihr grosser Müesli-Fan und -Liebhaber

Unser Spezial-Müesli

Information und Bestellung Spezial-Müesli von Doktor Stutz

  • Ideal zum Abnehmen
  • Ultralange Sättigung
  • Kein zugefügter Zucker
  • Hoher Eiweissgehalt von 33%
  • Keine Hungerattacken mehr
  • Tiefer glykämischer Index
  • 15 Rezepte gratis dazu
  • In der Schweiz produziert

Information und Bestellung Spezial-Müesli von Doktor Stutz

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 27.05.2020.

Kommentare sind geschlossen.