So macht grillieren nicht dick

Sie hat nicht nur 25 Kilo abgenommen, sondern kann ihr neues Traumgewicht auch halten, selbst im Sommer. Andrea Imholz verrät ihre 7 besten Tricks.

Grillieren

Wir grillieren im Sommer häufig, und das klappt prima mit dem Gewicht halten. Mit ein paar einfachen Änderungen haben auch wir unseren Spass und vermissen nichts, was zu einem gelungenen Grillfest gehört.

Saucen selber machen

Zu einem feinen Stück Fleisch, Fisch oder Poulet mache ich immer selbstgemachte Saucen. Ich kaufe verschiedene Gewürzmischungen und gebe Naturjoghurt und sauren Halbrahm bei, vermische sie, und fertig sind die 100 Prozent natürlichen Saucen. Einfach super easy und köstlich.

Auch Chips sind immer ein Thema. Natürlich gehören sie auch bei uns ab und zu auf den Tisch, aber nicht immer, es soll ja auch was Spezielles bleiben.

Dazu kommen verschiedene Gemüse, Salate und ein erfrischender, selbstgemachter Tee. Was braucht man mehr für ein tolles, vollwertiges und gesundes Menu? Ich freue mich auf viele weitere schöne Sommerabende.

Grillieren Imholz Saucen für in den Text rein
Selbstgemachte Saucen

Meine 7 besten Tipps für einen Grillspass ohne Reue

  1. Anstatt Wurst und Steak vermehrt Poulet und Fisch auf den Grill legen.
  2. Eine halbe Bratwurst reicht. Dafür beim gegrillten Gemüse kräftig zulangen.
  3. Proteinbrot zum Salat essen oder das Brot ganz weglassen.
  4. Salatsauce selber machen oder eine gekaufte mit Essig, Bouillon oder Joghurt strecken.
  5. Anstatt Kräuterbutter selbstgemachte Saucen verwenden.
  6. Chips weglassen oder nur höchstens eine Hand voll in den Teller legen, den Rest wieder versorgen.
  7. Das Bier oder den Hugo usw. durch erfrischende, selbstgemachte Tees ersetzen.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 08.08.2019.

Kommentare sind geschlossen.