Zehn Jahre länger leben

Wer mit 45 noch fit ist, lebt zehn bis 15 Jahre länger als Menschen, denen die Gesundheit Wurst ist.

Fitness Ergometer

US-Forscher aus Chicago haben für einmal nicht berechnet, wie schädlich eine riskante Lebensweise ist, sondern, wie viele Lebensjahre man gewinnt, wenn man sich Sorge trägt. Das Resultat ist erstaunlich und sollte allen Mut machen, nicht nur von Prävention zu reden, sondern sie zu leben.

Das überraschende Fazit der amerikanischen Forscher sieht so aus: Wer als Mann 45 Jahre alt wird, ohne Übergewicht, hohen Blutdruck oder Diabetes zu bekommen, lebt im Schnitt zehn Jahre länger als jemand mit allen drei Risikofaktoren. Bei Frauen beträgt der Unterschied sogar 13 Jahre und mehr.

Die Untersuchung zeigt eindrücklich, wie wichtig und vor allem wie effektiv Prävention schon im mittleren Lebensabschnitt ist. In dieser Periode entscheidet sich, wie man die Zeit nach dem 50. Lebensjahr verbringt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 12.01.2017. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Kommentare sind geschlossen.