Startseite » Platzierung: Oben rechts » Agnes Richener erklärt das TENS-Schmerzgerät

Agnes Richener erklärt das TENS-Schmerzgerät

Schmerzpatientin Agnes Richener, Vorstandsmitglied der Rheumaliga beider Basel, zeigt, wie man das TENS-Gerät am besten anwendet.

Nie würde Agnes Richener auf irgendein Wundergerät hereinfallen, das Heilung von ihren Beschwerden verspricht. Nach einem Leben mit Schmerzen ist sie gegenüber Neuem viel zu kritisch eingestellt. Unser Schmerzgerät wollte sie deshalb zuerst einmal an sich selber ausprobieren, bevor sie es ihren Leidensgenossen empfiehlt. Mittlerweile benutzt sie das TENS-Gerät schon über ein Jahr, mit einem erstaunlichen Resultat: «Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass eine Schmerzlinderung so unkompliziert und ohne gesundheitliches Risiko möglich ist. Dieses Gerät ist das wirksamste und beste, das ich in all den Jahren gegen Schmerzen unterschiedlichster Herkunft je ausprobiert habe. Ich benutze es jeden Tag. So kann ich die Medikamente meistens ganz weglassen, und das gibt mir ein gutes Gefühl. Sogar, wenn ich wegen meiner Fibromyalgie Bauchschmerzen habe, spüre ich die Wirkung sofort. Für mich ist es auf jeden Fall etwas lange nicht mehr Dagewesenes, ohne Schmerzen einschlafen zu können.»

Damit möglichst viele Schmerzpatienten von der TENS-Behandlung profitieren können, zeigt Agnes Richener, wie einfach im Grunde genommen die Anwendung ist und welche Einstellungen am besten helfen. Verpassen Sie nicht die Tipps und Tricks von Agnes Richener und sehen Sie sich unseren Film an.

 

Tens Bild neu2Hier geht’s zum TENS-Leserangebot von Doktor Stutz